Schattenparty – ein Roman von Claudia Roosen

Konzept, Text, Website für MSM Personnel Service
12. März 2017
Sabrina Setlur unplugged!
Sabrina Setlur unplugged!
27. September 2017
Schattenparty
Lust auf eine Leseprobe? Werfen Sie einen Blick ins Buch!

Krimi, Romantik-Thriller & Coming-of-Age-Roman zugleich ist »Schattenparty« ein Tempo geladener Trip in die Abgründe einer Teenagerseele. Die Handlung kreist um verbotene Spiele, frühreife Exzesse, Intrigen und Mord. Gehen Sie dem Geheimnis dieser Party auf den Grund …

Weitere Online-Buchhandlungen:

thalia.de | weltbild.de | hugendubel.de | buch.de | bücher.de | mayersche.de

Das Böse hat viele Masken. Unschuld ist eine davon.

Eine Kinderclique in den Siebziger Jahren. Sina liebt Gernot, der durch ein geheimes Abkommen an Frau Andergast gebunden ist. Die wohlhabende Frau flüchtet mit Hilfe der Teenager in eine Traumwelt, in der ihr Sohn, der durch ein tragisches Missverständnis starb, ersetzbar scheint. In ihrer egozentrischen Verblendung entgeht ihr, wie die Situation erneut eskaliert …

Rahmenhandlung
Sina, einst Außenseiterin dieser Gemeinschaft, wird von der Vergangenheit eingeholt. Sie begegnet Hardy, den sie von früher zu kennen glaubt, und ein beklemmendes Verwirrspiel setzt ein. Wieder gerät sie in den Bann des Vergangenen, doch bei ihren Versuchen sich zu erinnern scheint ein wichtiger Mosaikstein zu fehlen. Bald kreisen ihre Gedanken nur noch um Gernot Krähmer, den sie als Kind liebte. Wieder wird er zum Symbol für alles vergeblich Ersehnte, wobei sie einen entscheidenden Punkt übersieht: Sie kann ihn nicht mehr finden, weil sie ihn selbst getötet hat …

Halb Psychotrip, halb Zeitreise – und zugleich ein Enthüllungs-Roman: Denn manche Geschichten sind zu gut, um nicht erzählt zu werden … 

Als Taschenbuchausgabe erhältlich bei amazon.de

Eine Leseprobe finden Sie bei den jeweiligen Anbietern!

 

2 Kommentare

  1. Ulrich Bethke sagt:

    Schattenparty würde ich als eine Art Entwicklungsroman beschreiben, ein Psychogramm mit Thriller-Elementen. Die stark verdichtete Erzählstruktur jongliert zwischen inneren Monologen, Dialogen und verschiedenen Zeitebenen. Als Leser muss man aufpassen, dass man den Faden nicht verliert. Doch wer sich darauf einlässt, der wird von dieser komprimierten Erzählweise aufgesogen. Das Lesen dieser Zeilen wird stellenweise zu einem fiebrigen Rausch. Man wird hineingezogen, wieder ausgespuckt und wieder hineingezogen. Bis man am Ende der Story gleichsam mit der Protagonistin in eine Art Delirium verfällt…

  2. ich hatte das glück, schattenparty in unterschiedlichen manuskriptphasen lesen zu dürfen, was ein interessanter reifeprozess sowohl bei der autorin als auch bei mir bedeutete. das buch ist ein spannender thriller auf hohem literarischen niveau, der die volle aufmerksamkeit des lesers verlangt, der dafür aber reichlich belohnt wird. entziehen kann man sich jedenfalls weder der story noch dem extremen erzählstil…großes vergnügen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.